steigende Preise und Rohstoffverknappung für Möbelpflege

22.10.2021 15:34

Die angespannte Lage auf dem Weltmarkt und die steigenden Energiekosten machen auch vor Möbelpflegeprodukten nicht halt. Immer mehr unserer Lieferanten melden Probleme bei der Beschaffung der Rohstoffe und stark steigende Beschaffungskosten.

In den letzte Monaten konnten viele Preissteigerungen noch durch die Hersteller, aber auch durch uns abgefangen werden. Leider hält der Trend weiter an und die Beschaffungskosten steigen weiter. Zusätzlich sind viele Rohstoffe nur schwer oder teilweise gar nicht erhältlich.
Die betrifft neben den Inhaltsstoffen der Pflegeprodukte, auch die Verpackungen. Angefangen von den Gebinden aus Kunststoff und Weißblech oder Aluminium, welche in den benötigten Größen nicht mehr erhältlich sind, aber auch einfache Umverpackungen und Versandkartons aus Pappe.

Dies führt leider dazu, dass nicht nur die Preise steigen, sondern auch die Lieferzeiten extrem angestiegen sind. So haben wir aktuell im Schnitt Lieferzeiten von von 6-10 Wochen für Produkte, welche im Normalfall auf Lager verrätig waren.

Somit kann es immer wieder vorkommen, dass Ihr gewünschtes Produkt aktuell nicht verfügbar ist oder nur mit längeren Wartezeiten. Leider können wir im Einzelfall nicht genau absehen, wann ein Produkt wieder lieferbar ist, so dass sich die avisierten Lieferzeiten auch verlängern können. Wir versuchen Ihnen hier weitgehend Transparenz zu bieten und die Lieferzeiten einzugrenzen. Bitte haben Sie Verständnis, dass uns dies nicht immer gelingt.

Zusätzlich werden die Preise für die Pflegeprodukte in naher Zukunft steigen. Aktuell lassen sich noch keine genauen Aussagen treffen, jedoch gehen wir davon aus, dass noch vor Ende des Jahres Preiserhöhungen von ca. 10% zu erwarten sind.
Leider sind wir gezwungen, diese Kosten an unsere Kunden weiter zu geben.

Wir danken für Ihr Verständnis.
Ihr Team von möbelpflege online


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.